Sonntag, 5. September 2021

Unruhen begleiten Weihe von Kirchenführer in Montenegro

Begleitet von Unruhen, Protesten und Straßenkämpfen ist am Sonntag der neue serbisch-orthodoxe Kirchenführer in Montenegro geweiht worden. 1800 Polizisten schützten die Zeremonie im Kloster der historischen Hauptstadt Cetinje. Der montenegrinische Metropolit Joanikije und sein Oberhaupt, der serbisch-orthodoxe Patriarch Porfirije, erreichten und verließen das Kloster im Hubschrauber.

Die Polizei war im Großeinsatz. - Foto: © ANSA / BORIS PEJOVIC









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by