Dienstag, 21. Februar 2012

Proteste gegen angebliche Koranverbrennung durch US-Truppen

Afghanen werfen US-Soldaten vor, den Koran verbrannt zu haben. Die Isaf entschuldigt sich für eine „unangemessene Entsorgung“, die nicht absichtlich gewesen sei. Demonstranten fordern „Tod den Amerikanern“.

stol