Donnerstag, 27. August 2020

Proteste nach Polizeischüssen in USA: 17-Jähriger festgenommen

4 Tage nach den Schüssen eines Polizisten in den Rücken eines schwarzen Amerikaners stürzen die USA tiefer in die Kontroverse um Rassismus und Polizeigewalt. Wenige Stunden nach einem tödlichen Vorfall am Rande von Protesten in der Stadt Kenosha (Wisconsin) nahm die Polizei am Mittwoch einen 17-Jährigen wegen Mordverdachts fest. In der Nacht zum Donnerstag waren Demonstranten vielerorts auch außerhalb Kenoshas auf den Straßen unterwegs.

In mehreren US-amerikanischen Städten kam es in den letzten Tagen zu Demonstrationen und Protesten gegen die ungerechtfertigte Polizeigewalt gegenüber dem Afroamerikaner Jacob Blake. - Foto: © APA/getty / Brandon Bell

dpa