Dienstag, 22. September 2020

Psychiater: WikiLeaks-Gründer Assange ist suizidgefährdet

Nach Aussagen eines Psychiaters ist der im Gefängnis sitzende WikiLeaks-Gründer Julian Assange akut suizidgefährdet. Es gebe ein „hohes Risiko“, dass sich der 49-Jährige das Leben nehmen wolle, berichtete der Psychiater Michael Kopelman am Dienstag vor dem Londoner Old Bailey-Gericht, nachdem er Assange etwa 20 Mal in seiner Untersuchungshaft besucht hatte.

Sorge um Julian Assange. - Foto: © APA (AFP) / TOLGA AKMEN









apa