Dienstag, 28. Mai 2019

Puigdemont mit Beschwerde in Straßburg gescheitert

Im Katalonien-Konflikt hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) eine Beschwerde des Separatistenführers Carles Puigdemont abgelehnt. Puigdemont und mehrere seiner Mitstreiter hatten sich gegen das Verbot einer Parlamentssitzung im Oktober 2017 gewandt, bei der die Unabhängigkeit der spanischen Region verkündet werden sollte.

Carles Puigdemont hatte auf Rückendeckung vom EGMR gehofft Foto: APA (dpa)
Carles Puigdemont hatte auf Rückendeckung vom EGMR gehofft Foto: APA (dpa)

stol