Freitag, 01. Juni 2012

Putin mahnt Stabilität in der Euro-Zone an

Russlands Präsident Wladimir Putin hat die Euro-Länder aufgefordert, für Stabilität in der gemeinsamen Währungszone zu sorgen. Sowohl Deutschland als auch Russland hätten ein Interesse an einem intakten Funktionieren des Euro, sagte Putin nach einem Treffen mit Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag in Berlin. Schließlich würden immerhin 40 Prozent der russischen Währungsreserven in Euro gehalten.

stol