Donnerstag, 27. August 2020

Putin verteidigt frühe Zulassung von russischem Corona-Impfstoff

Kremlchef Wladimir Putin hat die frühe Zulassung des weltweit ersten Impfstoffes gegen das neue Coronavirus verteidigt. „Wir haben das in strikter Übereinstimmung mit dem russischen Recht getan“, sagte der Präsident am Donnerstag in einem Interview mit dem Fernsehsender Rossija 1. „Die russischen Gesetze stimmen voll und ganz mit der weltweiten Praxis und den in anderen Ländern verabschiedeten Vorschriften überein.“

Kremlchef Putin sagte, dass der russische Impfstoff „eine beständige Immunität“ bilde.
Kremlchef Putin sagte, dass der russische Impfstoff „eine beständige Immunität“ bilde. - Foto: © APA/afp / ALEXEY NIKOLSKY

apa