Mittwoch, 19. August 2020

Putsch in Mali - Neuwahlen in Aussicht

Nach einem Putsch im westafrikanischen Mali ist Präsident Ibrahim Boubacar Keita zurückgetreten. Dies verkündete er Mittwoch in einer TV-Ansprache. Mit dem Schritt wolle er ein „Blutvergießen“ verhindern, sagte Keita. Die aufständischen Militärs kündigten ein Übergangskomitee an. Zudem wolle man innerhalb eines „angemessenen Zeitrahmens“ Wahlen organisieren.

Nach dem Militär-Putsch in Mali stehen die Zeichen auf Neuwahlen.
Nach dem Militär-Putsch in Mali stehen die Zeichen auf Neuwahlen. - Foto: © APA/afp / MALIK KONATE

apa/stol

Alle Meldungen zu: