Montag, 07. September 2020

Rassistische Haarwerbung löst Protestwelle in Südafrika aus

Eine als rassistisch empfundene Drogeriewerbung hat in Südafrika zu teilweise chaotischen Protesten von Anhängern der radikalen Oppositionspartei EFF vor Geschäften der Handelskette geführt. Sie hatte bei einer Internetwerbung für Shampoo das glatte Haar weißer Frauen als Schönheitsideal dem von schwarzen Frauen gegenübergestellt.

Die Haarwerbung hat Proteste vor Geschäften von Clicks in Südafrika ausgelöst.
Die Haarwerbung hat Proteste vor Geschäften von Clicks in Südafrika ausgelöst. - Foto: © APA (AFP) / LUCA SOLA

apa