Donnerstag, 21. Mai 2020

Razzia im Gesundheitsressort - Widmann: „Aktion unnötig und befremdlich“

Nachdem am Donnerstag die Räumlichkeiten des Gesundheitsressorts von Beamten der Carabinieri-Sondereinheit NAS aus Trient zusammen mit den Carabinieri des Landeskommandos in Hinblick auf den Ankauf der Schlauchtücher durchsucht und eine ganze Reihe von Akten beschlagnahmt worden waren, meldete sich nun der Gesundheitslandesrat Thomas Widmann zu Wort.

Gesundheitslandesrat Thomas Widmann. - Foto: © DLife/DF









stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by