Montag, 29. April 2019

Regierung in Sri Lanka verbietet Verhüllung des Gesichts

In Sri Lanka dürfen Menschen nach der Anschlagsserie vom Ostersonntag ihre Gesichter bis auf Weiteres in der Öffentlichkeit nicht mehr verhüllen. Staatschef Maithripala Sirisena begründete die ab Montag geltende Maßnahme mit der „nationalen Sicherheit”. Niemand solle sein Gesicht verhüllen und damit eine Identifizierung erschweren. Das Verbot fußt auf dem verhängten Ausnahmezustand.

In Sri Lanka herrscht Ausnahmezustand. - Foto: APA (AFP)
In Sri Lanka herrscht Ausnahmezustand. - Foto: APA (AFP)

stol