Sonntag, 7. Februar 2021

Regierungsbildung in Italien: Draghi startet neue Gesprächsrunde

Auf der Suche nach einer neuen Regierungsmehrheit in Italien startet der frühere Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, in die Schlussphase. Der Ökonom will am Montagnachmittag eine zweite Runde politischer Konsultationen starten.

Mario Draghi könnte neuer italienischer Premier werden. - Foto: © APA (AFP) / DANIEL ROLAND









apa/dpa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by