Montag, 28. Januar 2019

Regionalrat: Abstimmung vertagt

Am Montagnachmittag wollte die SVP-Parteileitung und die Landtagsfraktion über die Aufstockung abstimmen. Nun wird sie verschoben - auf welches Datum ist noch unklar.

Die Partei bei der eigentlich vorgesehenen Abstimmung am Montag. - Foto: DLife
Badge Local
Die Partei bei der eigentlich vorgesehenen Abstimmung am Montag. - Foto: DLife

Landeshauptmann Arno Kompatscher und Philipp Achammer wollen in den kommenden 2 Wochen mit Fugatti und Co über ein Koalitionsprogramm für die Regionalregierung verhandeln. Die Partei sei gegen jegliche Aufwertung der Region, deshalb sei es jetzt falsch, über eine personelle Besetzung zu sprechen.

In 2 Wochen wird der Vorschlag zum Regierungsprogramm und den Personen im Parteiausschuss vorgebracht. Dann müssen die Vertreter im Parteiausschuss dem Vorschlag mit mindestens einer Zwei-Drittel-Mehrheit zustimmen. 

Der Haussegen hängt schief - und die Meinungen gehen auseinander 

Die einen sehen in der von Kompatscher vorgeschlagenen Aufstockung eine Aufwertung der Region. Andere fürchten um das Bild, das die Partei damit nach außen abgeben könnte, nämlich als Postenbeschaffung für die SVP-Neoabgeordnete Jasmin Ladurner. Wieder andere hingegen befürworten eine Aufstockung, da sonst die deutsche Sprachgruppe in der Regionalregierung eindeutig unterrepräsentiert wäre (STOL hat berichtet).

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol