Montag, 11. Mai 2015

Renzler erfreut über Abschneiden der SVP-Arbeitnehmer

Helmuth Renzler, Vorsitzender der SVP-Arbeitnehmer, spricht von einem guten Wahlerfolg der sozialen Bewegung innerhalb der Südtiroler Volkspartei.

In den meisten Gemeinden sei der soziale Flügel der SVP wiederum vertreten, so der Landtagsabgeordnete. Die Arbeitnehmer in der SVP seien stolz darauf, dass es gelungen sei, die Anzahl der SVP-Arbeitnehmerbürgermeister bei diesen Wahlen nicht nur zu halten, sondern wiederum zu steigern.

Dieses Wahlergebnis sei für seine Bewegung mehr als nur ein normaler Wahlerfolg, so Renzler. Es sei gleichzeitig ein Auftrag und eine Herausforderung, gerechtere und sozial ausgewogenere Politik auf Gemeindeebene zu erzielen und umzusetzen.

Mehr als 20 Bürgermeister und beinahe 400 Gemeinderäte würden einen klaren Wählerauftrag an die SVP-Arbeitnehmervertreter bedeuten. Das Motto „Sozial denken, sozial wählen" habe die Bürger überzeugt, ist sich Renzler sicher. „Es gibt nun viel zu tun", so der Vorsitzende der Arbeitnehmer.

Die große Mühe und vielen Entbehrungen im Vorfeld der Wahl hätten sich bezahlt gemacht. „Es freut und beruhigt mich zu gleichen Teilen, dass die WählerInnen unseren Einsatz  bestätigt haben. Gerade in Zeiten der Krise gilt es soziale Themen und Bereiche besonders wachsam im Auge zu behalten und den sachlichen Dialog mit viel diplomatischer Sensibiltät und politischem Geschick zu führen. Das ist eine große Herausforderung und dafür wünsche ich allen unseren Gemeindevertretern viel Geschick, Ausdauer und Erfolg", schließt Helmuth Renzler.

stol