Montag, 25. Februar 2013

„Richtige Mischung zwischen Erneuerung und Erfahrung“ - Palermo punktet in Bozen-Unterland

Gegen 22.40 Uhr war es endlich soweit: Als letzter Senatswahlkreis waren auch im Wahlkreis Bozen-Unterland die Stimmen ausgezählt. Doch bereits lange vorher hatte festgestanden: SVP und PD werden ihren gemeinsamen Kandidaten Francesco Palermo bald im Senat sitzen sehen.

stol