Montag, 11. Mai 2015

Riffian: 613 wählen Franz Michael Pixner

Ohne Konkurrenz wurde der SVP-Bürgermeisterkandidat Franz Michael Pixner in Riffian mit 78,9 Prozent der abgegebenen Stimmen zum Bürgermeister gewählt.

Pixner zeigte sich zufrieden und auch überrascht: "Ich hätte mir eigentlich etwas weniger Stimmen erwartet, auch weil ich ein Quereinsteiger bin und im Dorf Riffian nicht sehr bekannt war"

Da die Wahl laut dem neuen Bürgermeister in erster Linie darauf beschränkt war, entweder ihm die Stimme zu geben oder weiß abzugeben, sieht er sein Ergebnis als Vertrauensvorschuss der Bevölkerung. Dieser motiviere ihn sehr, sich and die Arbeit zu machen, so der SVP-Vertreter: "In den kommenden fünf Jahren möchte ich einen sehr offenen und ehrlichen Weg gehen und zum Wohle der gesamten Bevölkerung arbeiten". 

Zu seinen Zielen für die kommende Legislaturperiode zählt er den Umbau des Rathauses, Umbau/Neubau des Kindergartens und der Grundschule, Ausbau des Glasfasernetzes, Vorantreiben einer Dorfumfahrung und "mit aller Kraft endlich die Fertigstellung des Küchelbergtunnels (mit den Gemeinde Meran, Schenna, Tirol und den restlichen Gemeinden des Passeiertales) durchzusetzen bzw. zu erwirken".

Die SVP war als einzige Partei zu den Wahlen der 15 Gemeinderäte in Riffian angetreten.

Der neue Gemeinderat

  • Südtiroler Volkspartei
    • Pixner Franz Michael (613)
    • Kröss Pineschi Birgit Helga (257)
    • Turato Alexander (220)
    • Pöhl Zipperle Alexa (213)
    • Pircher Paulina (194)
    • Flarer Josef Franz (158)
    • Kröss Stephan (147)
    • Innerhofer Martin (137)
    • Gögele Armin (130)
    • Oberprantacher Karl Josef (123)
    • Trenkwalder Ortner Christa (122)
    • Zipperle Franz (120)
    • Haas Albert Josef (115)
    • Unterweger Urban (106)
    • Pöhl Margit Maria (102)

Alle Ergebnisse im Überblick gibt es hier

stol 

stol