Samstag, 07. März 2020

„Risikogebiet“ Südtirol: Handelskammer fordert Neubewertung

Am Donnerstagabend ließ das deutsche Robert-Koch-Institut die Bombe platzen: Südtirol wurde gemeinsam mit roten Zonen in der Lombardei und dem Veneto zum Risikogebiet erklärt. In Südtirol sorgte diese Entscheidung für Kopfschütteln und Unverständnis. Jetzt fordert Handelskammerpräsident Michl Ebner eine Neubewertung.

Die Handelskammer in Bozen fordert vom Robert-Koch-Institut, die Lage in Südtirol neu zu bewerten. Eine Einschätzung als Risikogebiet sei unverhältnismäßig und ungerechtfertigt, so Präsident Michl Ebner.
Badge Local
Die Handelskammer in Bozen fordert vom Robert-Koch-Institut, die Lage in Südtirol neu zu bewerten. Eine Einschätzung als Risikogebiet sei unverhältnismäßig und ungerechtfertigt, so Präsident Michl Ebner.

liz