Dienstag, 16. April 2019

Rom fordert europäische Initiative bei Migrantenwelle

Die italienische Regierung fordert eine europäische Initiative, sollte die Migrationswelle in Richtung Italien wegen der eskalierenden Gewalt in Libyen zunehmen. „Sollten tausende Asylsuchende abfahren, würde Italiens Politik der geschlossenen Häfen nicht mehr genügen. In diesem Fall müsste man andere europäische Häfen öffnen und die Migranten umverteilen”, so Verkehrsminister Danilo Toninelli.

Toninelli will die ankommenden Migranten umverteilen. - Foto: APA (AFP)
Toninelli will die ankommenden Migranten umverteilen. - Foto: APA (AFP)

stol