Mittwoch, 5. Mai 2021

Russische Opposition kritisiert geplantes „Anti-Nawalny-Gesetz“

Russische Oppositionelle haben ein geplantes Gesetz über Beschränkungen für Kandidaten bei der Dumawahl als gezielten Angriff auf Unterstützer des inhaftierten Kremlgegners Alexej Nawalny kritisiert. Es handle sich um ein weiteres „Anti-Nawalny-Gesetz“, schrieb Leonid Wolkow, ein enger Vertrauter des 44-Jährigen, auf im Internet. Mehrere Abgeordnete hatten am Dienstag einen Gesetzesentwurf ins russische Parlament eingebracht.

Derzeit entscheidet ein Moskauer Gericht darüber, verschiedene Nawalny-Organisationen als extremistisch einzustufen. - Foto: © APA/dpa / Paul Zinken









apa/dpa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen