Freitag, 13. Juli 2012

Russland erhöht Geldstrafen für Verleumdung drastisch

Auf Verleumdung stehen in Russland künftig deutlich drastischere Geldstrafen bis zu 500 000 Rubel (12 500 Euro) statt bisher maximal 3000 Rubel. Das Parlament in Moskau stimmte am Freitag in dritter und letzter Lesung mehrheitlich für das umstrittene Gesetz, das als weiteres Druckmittel gegen Gegner von Kremlchef Wladimir Putin gilt.

stol