Mittwoch, 11. Mai 2022

Russland: Pussy Riot-Mitglied flieht als Essenslieferantin verkleidet

Seit April galt sie als verschollen. Nun bestätigte ihr Anwalt gegenüber der Nachrichten Agentur Interfax, dass Maria Alyokhina, eines der Mitglieder von Pussy Riot, die Flucht aus Russland gelungen ist.

Maria Alyokhina ist die Flucht aus Russland gelungen. - Foto: © ANSA / MOSCOW CITY COURT PRESS SERVICE

Nach Angaben der New York Times konnte Maria Alyokhina, die sich in der Wohnung eines Freundes in Moskau versteckt hatte, aus Russland fliehen, indem sie sich als Essenslieferantin verkleidete und nach Litauen gelangte.

Ende April hatte ein Moskauer Gericht die Inhaftierung Alyoschinas angeordnet, weil sie gegen die Bewährungsauflagen verstoßen hatte, zu denen sie im September 2021 verurteilt worden war.

Noch bevor sie festgenommen werden konnte, verschwand die Aktivistin und blieb für die russischen Behörden unauffindbar.

Mit Protestaktionen ihrer Punk-Band Pussy Riot sorgte Maria Alyokhina immer wieder für Aufsehen. Vor allem der Kremlchef Wladimir Putin wurde von den Aktivistinnen immer wieder ins Visier genommen.

pho

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden