Samstag, 02. Februar 2019

Russland setzt INF-Abrüstungsvertrag nach US-Ausstieg aus

Nach den USA steigt auch Russland aus dem INF-Abrüstungsvertrag aus. Russlands Präsident Wladimir Putin zeigte am Samstag keinerlei Bereitschaft zum Einlenken und kündigte vielmehr an, den Vertrag zum Verzicht auf atomare Mittelstrecken aus dem Jahr 1987 ebenfalls auszusetzen. Russland werde auch keinen Vorstoß für weitere Abrüstungsgespräche mit den USA unternehmen.

Putin will neue Raketen entwickeln Foto: APA (AFP/POOL)
Putin will neue Raketen entwickeln Foto: APA (AFP/POOL)

stol