Dienstag, 17. November 2020

Sagasti wird Perus 3. Präsident binnen einer Woche

Nach einer Woche der politischen Unruhe hat das Parlament in Peru den Weg aus der Regierungskrise geebnet. Die Abgeordneten im Kongress wählten am Montag einen neuen Parlamentsvorstand unter Führung des Mitte-Rechts-Politikers Francisco Sagasti. Damit könnte der 76-Jährige auch als neuer Übergangspräsident vereidigt werden und dann die Regierungsgeschäfte bis zu den Wahlen im kommenden Jahr führen.

Francisco Sagasti wird die Geschicke des Landes nun lenken. - Foto: © Peruvian Congress / -









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by