Mittwoch, 06. Mai 2015

Salvini: "Autonomie bleibt unangetastet"

Nicht nur Premier Matteo Renzi war am Dienstag auf Besuch in Südtirol, auch Lega Nord-Chef Matteo Salvini schaute vorbei, um seine Partei beim Wahlkampf zu unterstützen.

stol