Montag, 19. November 2018

Salvini: „Sanktionen gegen Italien wären kleinlich“

Italiens Vizeregierungschef und Chef der rechten Lega, Matteo Salvini, hat den Umgang der EU mit seinem Land kritisiert. Italien zahle mehr Geld in den EU-Haushalt ein, als es zurückbekomme, sagte Salvini am Montag in Mailand. Sanktionen gegenüber einem Land, das seit Jahren Milliarden nach Brüssel schicke, wäre gegenüber den Italienern „kleinlich“, sagte der Innenminister.

Matteo Salvini legt sich weiterhin mit der EU an.
Matteo Salvini legt sich weiterhin mit der EU an. - Foto: © APA/AFP

stol