Mittwoch, 16. Oktober 2019

Salvini wegen Nierenkolik ins Spital eingeliefert

Der Chef von Italiens rechter Lega, Matteo Salvini, ist am Mittwoch wegen einer Nierenkolik ins Krankenhaus der friaulischen Stadt Monfalcone eingeliefert worden.

Matteo Salvini.
Matteo Salvini. - Foto: © ANSA / FABIO FRUSTACI

Der 46-jährige Salvini wurde circa eine Stunde lang behandelt und klinischen Untersuchungen unterzogen. Danach wurde er entlassen. Er sei in guter Fassung, teilte seine Pressestelle am Mittwoch mit.

Der Ex-Innenminister war in Richtung Triest unterwegs, wo er an der Trauerzeremonie für die beiden am 4. Oktober in einem Polizeipräsidium getöteten Polizisten teilnehmen wollte. Salvini bedauere, dass er sich wegen seiner Gesundheitsproblemen nicht an der Zeremonie beteiligen konnte, hieß es.

Salvini hatte am Dienstagabend an einem von RAI 1 gesendeten TV-Duell mit dem Ex-Premier Matteo Renzi teilgenommen. Fast 4,6 Millionen Zuschauer verfolgten das Fernsehduell zwischen den beiden italienischen Spitzenpolitikern im Rahmen der Polit-Show „Porta a Porta“.

apa