Donnerstag, 28. Februar 2019

Salvini will wieder Bordelle einführen

Der italienische Innenminister Matteo Salvini wirbt um die Abschaffung des Verbots von Bordellen in Italien. Freudenhäuser, die seit den 1950er-Jahren verboten sind, sollten wieder geöffnet werden, forderte Salvini bei einem Besuch in der friaulischen Hafenstadt Monfalcone am Donnerstag. Italien solle sich an Österreich ein Beispiel nehmen.

Matteo Salvini wirbt um die Abschaffung des Verbots von Bordellen in Italien.
Matteo Salvini wirbt um die Abschaffung des Verbots von Bordellen in Italien. - Foto: © shutterstock

stol