Montag, 19. Dezember 2016

Sanitätsdirektoren-Flop: Heute wird das Rätsel gelüftet

Am Montag wird die 5-köpfige Auswahlkommission jedem einzelnen der 5 Kandidaten für den Posten des Sanitätsdirektors mitteilen, warum die Auswahlrunde Mitte November leer ausgegangen ist. Anschließend werden die Protokolle der Landesregierung weitergeleitet.

Die Kommission hatte sich für keinen der Kandidaten entschieden.
Badge Local
Die Kommission hatte sich für keinen der Kandidaten entschieden. - Foto: © APA/EPA

Die per Regierungsbeschluss ausgewählte Kommission - Johannes Schneebacher (Generaldirektor Volksbank), Michaela Moritz (Ex-Chefin der Gesundheit Österreich GmbH),  Adriano Marcolongo (Generaldirektor für Gesundheit Friaul Julisch-Venetien), Dr. Peter Kompatscher, plastischer Chirurg (Feldkirch) sowie Laura Schrott (Direktorin der Landesabteilung Gesundheit) - hatte nach der Anhörung der Kandidaten am 14. November für keinen eine Empfehlung abgegeben. Dies war den 5 Kandidaten am 16. November telefonisch mitgeteilt worden.

Kommission wird Entscheidung erläutern

Angetreten waren Dr. Pierpaolo Bertoli, Dr. Costantino Gallo, Dr. Klaus Eisendle, Dr. Thomas Lanthaler und Dr. Peter Paul Pramstaller. Im Viertelstunden-Takt wird die Kommission am Montagvormittag den 5 Männern ihre Entscheidung erläutern und dann die Protokolle Landesregierung und Landesrätin Martha Stocker weiterleiten.

D/lu

______________________

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Montagsausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol