Donnerstag, 29. März 2012

Sarkozy legt in Umfrage weiter zu

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy legt in der Wählergunst weiter zu: Im ersten Wahlgang käme der konservative Kandidat auf 30 Prozent und sein sozialistischer Herausforderer Francois Hollande nur noch auf 26 Prozent, ergab eine CSA-Umfrage für die Medien BFMTV, RMC und „20 minutes“. Hollande verlor demnach zwei Prozentpunkte in der ersten Wahlrunde, aber auch sein Vorsprung bei einer Stichwahl mit Sarkozy verringerte sich.

stol