Montag, 27. Mai 2019

Sarntal und Freienfeld: Reichsigl und Überegger Bürgermeister

Am selben Tag, an dem das Europaparlament neu gewählt wurde, fanden in den Gemeinden Sarntal und Freienfeld auch die Gemeinderatswahlen statt: Am 26. Mai wurden dort der Bürgermeister und der Gemeinderat neu gewählt. Nun stehen die Ergebnisse fest. In Freienfeld ist Verena Überegger von der Freien Liste Freienfeld zur neuen Bürgermeisterin gewählt worden, in Sarntal ist Christian Reichsigl von der SVP der neue Bürgermeister.

Verena Überegger von der Freien Liste Freienfeld ist zur neuen Bürgermeisterin von Freienfeld gewählt worden.
Badge Local
Verena Überegger von der Freien Liste Freienfeld ist zur neuen Bürgermeisterin von Freienfeld gewählt worden.

Die vorgezogenen Neuwahlen waren notwendig, da die Bürgermeister der beiden Gemeinden im Oktober 2018 in den Landtag gewählt wurden: Franz Locher (SVP) im Sarntal und Peter Faistenauer (Freie Liste Freienfeld) in Freienfeld. 

Gemeinderatswahl in Sarntal

Der neue Bürgermeister von Sarntal stand am Montagnachmittag um kurz nach 16 Uhr fest: Es ist Christian Reichsigl von der SVP. Er konnte 2290 Stimmen für sich verbuchen. Der bisherige Vizebürgermeister war seit dem Abgang von Franz Locher zwischenzeitlich amtsführender Bürgermeister, bewarb sich nun für das höchste Amt. 

Der Wahl zum Bürgermeister stellte sich auch Gemeindereferent Josef Mair (SVP). Er erhielt 1393 Stimmen. Mit Tobias Nussbaumer hatte auch die neue Bürgerliste „Zukunft Sarntal“ einen Bürgermeisterkandidaten. Er bekam 543 der Stimmen.

Für die SVP ziehen 13 Kandidaten in den Rat ein: Neben dem neu gewählten Bürgermeister  Christian Reichsigl (2290 Stimmen) und Josef Mair (1393 Vorzugsstimmen) sind dies  Richard Kienzl (864), Lisa Lucin (738), Martin Kemenater (600), Bernhard Thaler (557), Flora Seebacher Brugger (544), Manuela Reider Stiglmaier (521), Georg Stauder (457), Markus Tobanelli (423), Hildegard Pircher Messner (390), Karolina  Premstaller (388) und  Anja Messner (378).

5 Räte ziehen für „Zukunft Sarntal“ in den Gemeinderat ein: Es sind dies neben Nussbaumer auch Manfred Heiss (388 Vorzugsstimmen), Mike Felderer (372)  Elisabeth Holzmann (351) und  Albert Premstaller (329). 

Insgesamt stellten sich 36 Kandidaten der Wahl, davon die 3 Bürgermeisterkandidaten und 33 Gemeinderatskandidaten: 18 für die SVP und 15 für „Zukunft Sarntal“. Wahlberechtigt für die Gemeinderatswahl in Sarntal waren insgesamt 5914 Sarner.

Gemeinderatswahl in Freienfeld

In Freienfeld ist Verena Überegger von der Freien Liste Freienfeld mit 939 Stimmen zur neuen Bürgermeisterin gewählt worden. Um das Bürgermeisteramt bewarb sich neben Überegger auch Alfred Sparber (SVP). Er erhielt 572 Stimmen. 

Überegger ist nun neben 10 Kolleginnen die 11. Frau an der Spitze einer Südtiroler Gemeinde.

Die Freie Liste Freienfeld hält im Gemeinderat mit 9 Sitzen eine klare Mehrheit. Die SVP kommt auf 6 Sitze. Neben Bürgermeisterin Überegger sitzen für die Freie Liste Freienfeld folgende Räte im Gemeinderat: Anton Salcher (437 Stimmen), Zeno Frei (402), Walter Aukenthaler (288), Heinrich Aukenthaler (250), Manfred Badstuber (195), Danica Seppi (167), Alfred Reichsigl (157) und Christian Wieser (96). Für die SVP schafften neben Sparber auch Ulrich Burger (195), Manfred Saxl (180), Paul Hochrainer (171), Oswald Mair (171) und Thomas Seehauser (164) den Sprung in den Gemeinderat. 

Für die Gemeinderatswahlen durften in Sektion 1 in Stilfes 678 Frauen und Männer ihre Stimme abgeben, in der Sektion 2 in Mauls 635 und in der Sektion 3 in Trens 949, insgesamt wählten also 2262 Personen den Bürgermeister und den Gemeinderat für Freienfeld.

Jeweils 22 Kandidaten stellten die Freie Liste Freienfeld und die SVP für den Gemeinderat. 

stol

stol