Mittwoch, 06. Juni 2018

Schüleraustausch in der „Europaregion Tirol“

Die Süd-Tiroler Freiheit hat einen Antrag gestellt: Die Landesregierung soll beauftragt werden, sich im EVTZ dafür einzubringen, gemeinsame Projekte zu finanzieren, mit der Schüleraustauschprogramme bzw. Schulausflüge innerhalb der Europaregion Tirol gefördert werden sollen.

Badge Local

„Das Bundesland Tirol hat in den vergangenen Jahren ein Programm aufgelegt mit dem Ziel, den Schüleraustausch innerhalb der Europaregion Tirol zu fördern“, erklärte Bernhard Zimmerhofer von der Süd-Tiroler Freiheit.

In Südtirol finde solcher Austausch im Rahmen der Schulautonomie statt, also auf Ebene der einzelnen Schulen. „Wünschenswert wäre jedoch eine programmatische Förderung in ganz Südtirol wie im Bundesland Tirol. Der kulturelle Austausch zwischen allen Tiroler Landesteilen würde nämlich zur Aufwertung der Europaregion Tirol beitragen.“

Sven Knoll erinnerte an frühere Initiativen seiner Fraktion zu diesem Thema. Leider sei der Schüleraustausch noch sehr spärlich. Im Bundesland Tirol gebe es sehr viele kulturelle Sehenswürdigkeiten für Schüler. So könnte man die Europaregion mit Leben erfüllen.

Der Antrag wurde mit 26 Ja und 1 Nein angenommen.

lpa

stol