Donnerstag, 27. Juni 2019

Schüsse vor Moschee in Frankreich

Durch Schüsse vor einer Moschee im nordwestfranzösischen Brest sind zwei Menschen verletzt worden, darunter der Imam. Die Verletzten schwebten nach dem Vorfall am Donnerstag nicht in Lebensgefahr, teilten die örtlichen Behörden mit. Der mutmaßliche Täter wurde nach Angaben aus Polizeikreisen am frühen Abend tot aufgefunden; er tötete sich vermutlich selbst mit einem Kopfschuss.

Ermittler am Tatort in Brest Foto: APA (AFP)
Ermittler am Tatort in Brest Foto: APA (AFP)

stol