Montag, 17. Dezember 2018

Schützen zur Wallfahrt in Rom

Schützen aus allen Landesteilen sind in den frühen Morgenstunden zu einer Wallfahrt nach Rom aufgebrochen.

550 Schützen sind nach Rom aufgebrochen. (Symbolbild)
Badge Local
550 Schützen sind nach Rom aufgebrochen. (Symbolbild) - Foto: © D

Angeführt vom Bischof der Diözese Innsbruck Hermann Glettler werden 550 Teilnehmer drei Tage in Rom verbringen und unter anderem im Petersdom eine Heilige Messe feiern sowie im Rahmen einer Audienz den Papst treffen.

Anlass dieser Wallfahrt ist das 200-Jahr-Jubiläum des wohl bekanntesten Weinachsliedes „Stille Nacht“. Musikanten aus Nord-, Ost-, Süd- und Welschtirol werden die Feierlichkeiten mitgestalten. An der Wallfahrt wird unter anderem auch Tirols Landeshauptmann Günther Platter teilnehmen, so der Südtiroler Schützenbund.

Auch der Beitrag der Sendung „Südtirol Heute“ hat darüber berichtet.

ansa/stol

stol