Mittwoch, 01. Juli 2015

Schutzhütten: Vereinbarung wird am 8. Juli unterschrieben

Die Vereinbarung zwischen Land, AVS und CAI zur Zusammenarbeit bei der Vergabe und Führung der 25 Schutzhütten des Landes wird nicht wie geplant am Donnerstag, sondern am Mittwoch, 8. Juli, unterzeichnet.

Foto: Benjamin Pfitscher
Badge Local
Foto: Benjamin Pfitscher - Foto: © D

Noch am Dienstag hat die Landesregierung Landeshauptmann Arno Kompatscher ermächtigt, die Vereinbarung mit den beiden großen alpinen Vereinen AVS und CAI zur Zusammenarbeit bei der Vergabe und Führung der 25 Schutzhütten des Landes zu unterzeichnen.

Die Vereinbarung sieht die Einsetzung einer paritätischen Kommission vor, die aus den AVS- und CAI-Vorsitzenden sowie den Direktoren der Landesämter für Bauerhaltung und Geologie und Baustoffprüfung besteht.

Diese Kommission wird ein Leistungsverzeichnis für die öffentliche Vergabe der Führung der Hütten ausarbeiten, die Führung der Hütten überwachen sowie eine Prioritätenliste für die Sanierung der Hütten ausarbeiten.

Die Vereinbarung hätte ursprünglich am Donnerstag, 2. Juli, vom Landeshauptmann sowie den Vereinspräsidenten des AVS, Georg Simeoni, und des CAI, Claudio Sartori, unterschrieben werden sollen, weil aber Landeshauptmann Kompatscher kurzfristig Termine in Rom wahrnehmen muss, wird die Unterzeichnung verschoben, auf Mittwoch, 8. Juli. 

stol

stol