Montag, 13. Mai 2019

Schweden nimmt Untersuchungen gegen Assange wieder auf

Die schwedische Justiz nimmt ihre Ermittlungen gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung wieder auf. „Es gibt immer noch Grund zur Annahme, dass sich Assange der Vergewaltigung schuldig gemacht hat”, sagte die stellvertretende Direktorin der Staatsanwaltschaft, Eva-Marie Persson, am Montag in Stockholm.

Gegen Assange gibt es Vergewaltigungsvorwürfe. - Foto: APA (AFP)
Gegen Assange gibt es Vergewaltigungsvorwürfe. - Foto: APA (AFP)

stol