Mittwoch, 26. Mai 2021

Schweiz lässt Rahmenabkommen mit der EU platzen

Die Schweiz hat einen geplanten Rahmenvertrag mit der EU über die bilateralen Beziehungen nach 7 Jahren Verhandlungen platzen lassen. Es habe keine Einigung über entscheidende Punkte gegeben, sagte der Schweizer Präsident Guy Parmelin am Mittwoch in Bern.

Schweizer Präsident Guy Parmelin verkündet Scheitern der Verhandlungen. - Foto: © APA/AFP / FABRICE COFFRINI









apa