Dienstag, 25. Juni 2019

Sea-Watch-Kapitänin will trotz Verbots auf Lampedusa anlegen

Die Schiffskapitänin des Rettungsschiffes „Sea-Watch 3”, Carola Rackete, die mit 42 Migranten an Bord seit fast zwei Wochen auf eine Landeerlaubnis wartet, hat sich bereit erklärt, die Flüchtlinge trotz des Landeverbots Italiens nach Lampedusa zu bringen. Sie habe keine andere Wahl, sagte sie im Interview mit der römischen Tageszeitung „La Repubblica”.

Lage der Migranten an Bord ist extrem schwierig Foto: APA (AFP)
Lage der Migranten an Bord ist extrem schwierig Foto: APA (AFP)

stol