Dienstag, 22. März 2011

Sechs Tage in Todesangst: Libyen lässt US-Reporter frei

Sie wurden geschlagen, sexuell belästigt und mit dem Tod bedroht: Am Ende aber ließ Libyen die vier Journalisten der „New York Times“ wieder frei.

stol