Montag, 07. November 2011

SEL-Spitze bietet Rücktritt an - Rainer will Wartestand

Post von der SEL: Drei Briefe hat die Landesregierung am heutigen Montag von der landeseigenen Energiegesellschaft, der SEL AG, erhalten. Die Absender: SEL-Direktor Maximilian Rainer sowie SEL-Präsident Klaus Stocker und der Präsident des Überwachungsrates Franz Pircher. Während Erster im Schreiben um dreimonatigen, unbezahlten Wartestand bittet, stellen Stocker und Pircher ihr Mandat zur Verfügung.

stol