Freitag, 15. Januar 2010

Senat stimmt über Gesetz zur Prozess-Verkürzung ab

Der Senat in Rom hat mit der Abstimmung über ein umstrittenes Gesetz zur Verkürzung von Gerichtsprozessen begonnen. Verabschiedet wurde Artikel 1 der Gesetzesnovelle, die die Prozessdauer in allen drei Instanzen auf sechs Jahre beschränken soll. In erster Instanz dürfte kein Prozess mehr als zwei Jahre lang verhandelt werden.

stol