Samstag, 30. März 2019

Serben halten den Kosovo für verloren

Sollte eine Volksabstimmung über diese Frage stattfinden, würden sich zwei Drittel der Serben gegen eine Anerkennung der früheren serbischen Provinz Kosovo als unabhängiger Staat aussprechen. Gleichzeitig ist aber eine Mehrheit (47 Prozent) überzeugt, dass der Kosovo für Serbien verloren ist. 41 Prozent sehen das laut einer Umfrage des Belgrader Instituts für Europäische Angelegenheiten nicht so.

In der serbischen Verfassung wird der Kosovo auch nach seiner Unabhängigkeitserklärung als Bestandteil Serbiens behandelt.
In der serbischen Verfassung wird der Kosovo auch nach seiner Unabhängigkeitserklärung als Bestandteil Serbiens behandelt. - Foto: © shutterstock

stol