Donnerstag, 12. Juli 2018

Sinti: Integration statt Zählung

„Wir sind Sinti, wir sind Südtiroler und wir sind Italiener – zu 100 Prozent“, rief die Gruppe im Chor, die gestern Vormittag von der Bozner Museumstraße durch die Laubengasse zum Rathausplatz zog. Angeführt wurde sie von Musikanten, die mit Gitarren und Violinen Czárdás-Musik die Aufmerksamkeit der Passanten anzogen. Rund 50 Sinti marschierten mit, dazu Freunde, die sich mit ihnen solidarisieren – speziell jetzt, wo Innenminister Matteo Salvini mit der angekündigten Zählung der Sinti Ängste wachruft – und Erinnerungen an die dunkle Zeit des Faschismus und Nationalsozialismus.

Die Demonstranten marschierten durch die Lauben zum Rathausplatz. - Foto: DLife
Badge Local
Die Demonstranten marschierten durch die Lauben zum Rathausplatz. - Foto: DLife

stol