Montag, 24. August 2020

Sizilien schließt ab Dienstag alle Flüchtlings-Hotspots

Der Präsident der italienischen Region Sizilien, Nello Musumeci, bleibt im Streit mit der Regierung in Rom in Sachen Migration hart. So bekräftigte Musumeci am Montag seine Absicht, ab Dienstag alle Aufnahmezentren für Flüchtlinge in der Region und auf der Insel Lampedusa zu schließen.

Migrantenankünfte sollen künftig verboten sein.
Migrantenankünfte sollen künftig verboten sein. - Foto: © APA (AFP) / ALBERTO PIZZOLI

apa

Alle Meldungen zu: