Mittwoch, 06. Februar 2013

„Skandal sondergleichen“: Schützenbund kritisiert Kranzniederlegung in Innichen

„Die Ewiggestrigen haben es wieder getan“, schreibt der Südtiroler Schützenbund am Mittwoch in einer Aussendung. Die Kranzniederlegung vom 5. Februar unter Alpini General Alberto Primicerj am Beinhaus in Innichen sei ein „Skandal sondergleichen“.

stol