Samstag, 27. Juni 2020

So gut wie keine Zwischenfälle bei Kurden-Demo in Wien

Friedlich und so gut wie ohne Zwischenfälle ist die Kundgebung von kurdischen und linken Aktivisten am Samstag in Wien verlaufen. „Es gab wenig bis keine Vorfälle“, hieß es von der Polizei gegenüber der APA. Demnach nahmen rund 1.500 Personen an der Kundgebung teil. Unterdessen wurde der türkische Botschafter wegen der Gewalt bei vorangegangenen Demonstrationen ins Außenministerium vorgeladen.

Kundgebung von kurdischen und linken Aktivisten am Samstag in Wien. - Foto: © FLORIAN SCHRÖTTER









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by