Mittwoch, 18. November 2020

Sofia blockiert EU-Beitrittsgespräche mit Nordmazedonien

Bulgarien hat wegen eines Streits mit Nordmazedonien um Geschichte und Sprache den Beginn der EU-Beitrittsverhandlungen mit seinem Nachbarland blockiert. „Bulgarien kann auf dieser Etappe den Entwurf eines Verhandlungsrahmens mit der Republik Nordmazedonien nicht unterstützen“, sagte Außenministerin Ekaterina Sachariewa am Dienstag in Sofia nach einer EU-Videokonferenz auf Ministerebene.

Bulgariens Außenministerin Sachariewa stellte sich quer. - Foto: © APA (AFP) / JAVIER LIZON









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by