Sonntag, 27. September 2020

„Solidarität mit den Flüchtlingen von Moria“

Nach den Bränden im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos gehen europaweit Menschen auf die Straße, um die Aufnahme von 13.000 Geflüchteten zu fordern – auch in Bozen.

Am Wochenende fand in Bozen eine Kundgebung für mehr Solidarität mit den Flüchtlingen von Moria statt.
Badge Local
Am Wochenende fand in Bozen eine Kundgebung für mehr Solidarität mit den Flüchtlingen von Moria statt. - Foto: © Facebook
Die internationale Liga für Menschenrechte hat zu diesen Kundgebungen unter dem Motto „Wir haben Platz!“ aufgerufen.

Auch in Südtirol luden eine Reihe von Organisationen am Samstag zu einer Kundgebung auf den Bozner Waltherplatz.

Unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsbestimmungen und mit Spruchbändern forderten sie Solidarität für Moria und eine neue Migrationspolitik in Europa und Italien.

d

Schlagwörter: