Montag, 12. November 2018

Sondierungsgespräche gehen in die zweite Runde

Noch in dieser Woche findet die zweite Sondierungsrunde zur künftigen neuen Landesregierung statt – mit welchen Parteien, das entscheiden heute die SVP-Leitung und die neuen Landtagsabgeordneten in einer gemeinsamen Sitzung.

Die Sondierungsgespräche der SVP gehen mit nunmehr 3 Parteien in die zweite Runde.
Badge Local
Die Sondierungsgespräche der SVP gehen mit nunmehr 3 Parteien in die zweite Runde. - Foto: © D

Mit voraussichtlich 3 Parteien wird die SVP in dieser Woche weitere Regierungsgespräche führen. Alles deutet auf eine zweite Runde mit Lega, Grünen und PD hin. Aus dem Rennen ist damit die Liste von Paul Köllensperger.

Die zweitstärkste Kraft im Landtag hätte für eine Regierungsbeteiligung einen Platz für die erste Nichtgewählte – die Italienerin Francesca Schir – frei machen müssen, wie in der Montagsausgabe der „Dolomiten“ berichtet wird.

D/wib

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol