Montag, 08. Juni 2020

Spaniens Justiz ermittelt gegen Ex-König Juan Carlos

In einem Skandal um mutmaßliche Schmiergeldzahlungen beim Bau einer Schnellbahnstrecke in Saudi-Arabien durch ein spanisches Konsortium hat das Oberste Gericht in Madrid Ermittlungen gegen Ex-König Juan Carlos eingeleitet. Bei den Untersuchungen gehe es darum, die „strafrechtliche Relevanz der Taten abzugrenzen oder auszuschließen“, die nach der Abdankung von Juan Carlos als König erfolgt seien.

Juan Carlos soll Schmiergeld aus Saudi-Arabien kassiert haben.
Juan Carlos soll Schmiergeld aus Saudi-Arabien kassiert haben. - Foto: © APA (AFP) / JOHN THYS

apa

Alle Meldungen zu: