Dienstag, 03. April 2012

Spanische Regierung stellte „schmerzhaftes“ Sparbudget vor

Die konservative Regierung in Spanien hat am Dienstag im Parlament den verspätet vorgelegten Haushalt 2012 vorgestellt. Das radikale Sparbudget, das bereits am Freitag auf einer Kabinettssitzung beschlossen wurde, sieht Einsparungen von insgesamt mehr als 27 Milliarden Euro vor.

stol